Ranking der 10 populärsten und größten Hochschulstädte 2020

Free-Photos / Pixabay
Laut aktueller Zahlen lassen sich für das Jahr 2020 folgende deutsche Städte in die Liste der Top 10 der größten und beliebtesten Hochschulstädte einreihen:

Auf Platz eins landet die deutsche Hauptstadt Berlin. Neben den großen und bekannten Unis der HU, TU und FU, sowie kleinerer Fachhochschulen kommt die Stadt auf insgesamt über 156.000 Studenten. Die Metropole an der Spree bietet im Grunde alles, wonach man sucht und es gibt nicht viele Superlative, um eine treffende Beschreibung abzugeben. Von kultureller Vielfalt über unzählige Freizeitmöglichkeiten bis hin zu den historisch wichtigen Stätten gibt es in Berlin nichts, was es nicht gibt.

Platz zwei geh an München. Die Ludwigs-Maximilians-Universität-München sowie die TU München vereinen knapp 90.000 Studenten auf sich. Da die Münchener Universitäten zu den renommiertesten Deutschlandweit gehören, muss die Stadt München eine besondere Attraktivität auf Studierende aus Deutschland und aller Welt ausüben und in der Tat gilt die Stadt als äußerst international und weltoffen. Hier treffen verschiedenste Kulturen und die bayerische Lebensart aufeinander. Die Landeshauptstadt des Freistaates bietet darüber hinaus eine Mischung aus Moderne und bezaubernder Natur dank vieler Grünanlagen. Diese Balance trifft die Geschmäcker vieler Studenten.

Die Stadt Köln belegt den dritten Platz im Ranking: Über 102.000 Studenten, davon überwiegend Studenten der Universität zu Köln schätzen das Kölner Partyleben in der traditionellen Karnevalshochburg. Die Stadt Köln steht wie kaum eine andere für Offenheit und Toleranz.

Der vierte Platz geht an die Elbe: Hamburg mit seinen 90.000 Studierenden bietet eine Fülle an Freizeitbeschäftigungen, die von der wilden Reeperbahn bis hin zum beschaulichen, typisch norddeutschen Hamburger Umland alles zu bieten hat. Darüber hinaus genießt die Uni Hamburg einen hervorragenden Ruf.

Auf Platz fünf landet die Hessen-Metropole Frankfurt am Main. Die ungefähr 72.000 Studenten, davon vorwiegend aktiv an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, erfreuen sich an einer äußerst lebendigen Stadt, welche durch ihre Skyline und Banken besticht.

Der sechste Platz geht an die schwäbische Metropole Stuttgart. Die gut 61.000 Studierende verteilen sich hauptsächlich auf die Duale Hochschule Baden-Württemberg und die Universität Stuttgart. Die Stadt am Neckar zeigt vor allem kulinarisch und auch kulturell ein anderes Gesicht als die genannten Städte Berlin und Hamburg, wobei der Schlossplatz eine der Attraktionen der Stadt ist.

Platz sieben belegt das westfälische Münster. Mit einer nahezu identischen Studentenzahl – 60.000 – kann die Stadt vor allem mit ihrer renommierten WWU Universität aufwarten. Wer hier lebt, kann Rad fahren oder zumindest muss er sich an die Fortbewegung damit gewöhnen, denn dort ist die Stadt Münster Deutschlandweit Spitze. Auch für erneuerbare Energien steht die Stadt wie sonst kaum eine andere. Als etwas kleinere Stadt ist Münster im Vergleich zu Berlin oder Hamburg geradezu idyllisch, was viele Studenten zu schätzen wissen.

Der achte Platz geht an Bochum. Die Stadt tief im Westen kann mit der renommierten Ruhr-Universität punkten und vereint insgesamt 58.000 Studenten auf sich. Die Ruhr-Metropole hat einen großen Vorteil den anderen gegenüber: Sie ist ausgesprochen günstig und binnen weniger Minuten können weitere Großstädte wie Essen, Dortmund oder Duisburg erreicht werden. Diese geographisch günstige Lage lockt auch Studenten an, sie sind dort am „Puls des Ruhrgebiets“.

Platz neun ist dem Vorgänger nicht nur in Bezug auf die identische Studentenzahl von 58.000 Studierenden, sondern auch geographisch nah. Die Rede ist von Aachen. Die Technische Hochschule RWTH ist ein Aushängeschild des Westens. Darüber hinaus ist die Niederlande in unmittelbarer Nähe und die Stadt verfügt über einen bekannten Dom.

Auf Platz zehn im Ranking schafft es die Modemetropole Düsseldorf. Die für ihr Nachtleben bekannte Stadt hat Schätzungen zufolge 55.000 eingeschriebene Studenten. Auf der anderen Seite des Rheins befindet sich mit Köln eine willkommene Abwechslung für ein aufregendes Studentenleben.